Impressum | Newsletter | Login 

Ergebnisse der Südwestdeutschen Meisterschaften in Frankenthal 30.09. und 1.10.2017

Die Fechtabteilung konnte bei den Südwest Deutschen Meisterschaften am Wochenende vom 30.9. und 1.10.2017 in Frankenthal vorne mitmischen.

Timon Dick, frisch gewählter Abteilungsleiter der Fechtabteilung des DHC, wurde bei den männlichen Junioren im Degen-Einzel 3. und in einer gemischten Mannschaft mit Degen-Fechtern aus Maxdorf Südwestdeutscher Mannschaftsmeister.

In der offenen internationalen Südwestmeisterschaft musste sich  DHC-Trainer Michael Burkhard in einem spannenden Finale nur dem amtierenden Europameister Guido Quäntchen aus München geschlagen geben und wurde Vize-Meister mit dem Degen, dicht gefolgt von Klaus Seibold auf Rang 4. Seibold konnte darüber hinaus im Florett in gleicher Altersklasse den 3. Platz erreichen.

Jasmin Maaß belegte bei den Junioren im Damen-Degen Platz 7 und Matthias Schäfer in der Altersklasse 50 Rang 9.

Auch die Florett-Fechter des DHC konnten im Einzel und in der Mannschaft gute Platzierungen erreichen. Die Mannschaft des DHC sicherte sich mit Mathieu Mezler, Felix Näser und Christian Rech in einem spannenden Finale mit dem gastgebenden Verein den Vize-Meistertitel der Junioren. Im Einzel belegten Mathieu Mezler (Junior) Rang 6, Christian Rech (A-Jugend) 7 und Felix Näser 14 (Junior).

Marcus Bayer, Oktober 2017

 

Neue Abteilungsleiter Fechten

Ab sofort haben wir ein neues Team für die Abteilungsleitung der Fechter.

Als Abteilungsleiter wurde Timon Dick gewählt. Stellvertreter ist Sebastian Bayer. Sie werden von Laura Massott unterstützt.

Marcus Bayer Oktober 2017

 

 

 

8. Platz für Trainer André Schmidt bei Europameisterschaft in Italien!

Am Wochenende vom 25.-28. Mai 2017 fanden im italienischen Chiavari in Ligurien die Europäischen Fechtmeisterschaften der Senioren im Einzel statt. Neben den gastgebenden Italienern waren weitere 17 europäische Nationen vertreten.

Am Ende belegte Italien im Medaillenspiegel mit insgesamt 22 Medaillen den 1. Platz, dicht gefolgt von Deutschland mit 20 Medaillen und Russland mit 13 Medaillen.

Im Herren-Degen nahmen insgesamt 193 Sportler teil. Unser Trainer André Schmidt, amtierender Deutscher Vizemeister der Senioren, bestätigte einmal mehr seine sehr gute Form und belegte am Ende einen hervorragenden 8. Platz.

Michael Burkardt erreichte den 113. Platz.

Die Fechtabteilung gratuliert seinen Trainern André und Michael ganz herzlich!

Marcus Bayer Mai 2017, Foto: Michael Burkardt

DM in Leipzig-Top-Ergebnis für Nina Beck!

Bereits am letzten Aprilwochenende hatten die DHC-Fechter Sebastian Bayer, Timon Dick und Richard Laue, sowie Nina Beck im Damendegen bei der deutschen Juniorenmeisterschaft in Leverkusen gezeigt, dass sie sich inzwischen mit den besten Degenfechtern in Deutschland messen können.

Das am jeweiligen Leistungsniveau ansetzende Training der beiden Trainer Michael Burkhard und André Schmidt zeigt deutliche Erfolge im Gesamtklassement. Dies sowohl in den Einzelwettbewerben, als auch im Mannschaftsergebnis der Fechtabteilung des Bad Dürkheimer HC.

Am Samstag, den 20.05.2017 fand zum Saisonhöhepunkt der Aktiven die deutsche Fechtmeisterschaft in der Waffengattung Degen in Leipzig statt.

Von ihren beiden Übungsleitern bestens darauf vorbereitet, hatte sich Nina  in den zurückliegenden Monaten souverän gegen die Konkurrenz im Südwestdeutschen Fechtverband durchgesetzt und für einen Startplatz im Feld der besten deutschen Fechterinnen qualifiziert.

Es gilt zu beachten, dass Nina zum Jahrgang der Junioren gehört und sich in Leipzig schon für die höhere Altersklasse der Aktiven qualifizieren konnte!

Nervenstark konnte sie einen 2:4 Rückstand noch in einen Erfolg verwandeln und nach weiteren Siegen, u.a. auch gegen die deutsche Vizemeisterin der Junioren, zog sie in das 64-er K.O. ein. Dort traf sie auf die Bestplazierte der Vorrunde und es entwickelte sich ein spannungsgeladenes Gefecht.

Nina konnte anfänglich mit 6:2 Treffern in Führung gehen. Zum Ende des zweiten Drittels gelang es ihrer Gegnerin zum 10:10 auszugleichenden. Es wurde nochmals richtig spannend! Schließlich konnte sich Nina jedoch noch deutlich  mit 15:12 durchsetzen und zog damit in das Feld der besten 32 Fechterinnen ein.

Im darauf folgenden Kampf gelang es ihr erneut, ihre gute Verfassung zu bestätigen, musste sich doch nach erbitterter Gegenwehr der Ranglisten Vierten geschlagen geben.

Trotzdem bedeutet der 32. Platz die beste Platzierung einer Fechterin des Südwestverbandes bei deutschen Meisterschaften seit vielen Jahren.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem TOP-Ergebnis!!!

Dieser sportliche Erfolg ist neben der sportlich individuellen Leistung in erster Linie ihren beiden Trainern zu verdanken. Ihnen ist es nicht nur gelungen, ein leistungsorientiertes Training anzubieten, das den Kindern und Jugendlichen sukzessive ermöglicht, ein Fechtniveau zu erreichen, um auch auf deutschen Meisterschaften fechten zu können, sondern es ist ihnen auch gelungen eine Vielzahl von Jungen und Mädchen für diesen ästhetischen Sport zu begeistern.

An dieser Stelle ein Dank an die Trainer für die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre!

Text: Rudi Stöhr, Marcus Bayer  Bild: Archiv Rudi Stöhr

Neue Ausrüstung! Danke an alle Sponsoren!

Anfang 2017 haben wir endlich neue Kabelrollen und weitere Melder bekommen. Das war nur möglich durch die großzügige Unterstützung unseres Vereins, vieler kleiner Spenden und des Fördervereins Fechten. Besonders möchten wir uns bei der  Werbeagentur goldunited aus Bad Dürkheim (www.gold-united.de) und beim Orthopädietechnik Fachbetrieb Christoph Trautmann aus Schwetzingen (www.christoph-trautmann.de) bedanken. Vielen Dank!

Text: Marcus Bayer, Bild: Michael Burkardt, Mai 2017

Augsburg-Bockenheim-Waldkirch

Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Damendegen der A-Jugend vertrat Jasmin Maaß vom DHC, gemeinsam mit Viktoria Lingemann (Mainz) den Südwestdeutschen Fechtverband in Augsburg. Die beim DHC Bad Dürkheim trainierende Jasmin Maaß erkämpfte sich, trotz Knieverletzung, noch einen respektablen 84. Platz in einem starken Starterfeld. Der Sieg ging an Lisa-Marie Löhr vom Fechtzentrum Solingen e.V.. Für Jasmin Maaß war dies bereits die 9 Qualifikation/Teilnahme an Deutschen Meisterschaften. Sie klettert hiermit auf Rang 115 der deutschen U17 Rangliste.

In Bockenheim vertraten die Florett-Fechter Simon Seitz (Jahrgang 2007) und Benedict Antoni (2005) die DHC-Farben. Benedict konnte sich im Finale durchsetzen und wurde Erster. Simon Seitz wurde Dritter.

In Waldkirch fand die DM der A-Jugend im Herrendegen statt. Richard Laue erkämpfte sich den 80. Platz. Damit nahm er an 2 Deutschen Meisterschaften innerhalb 1 Woche teil!

 

Text: Marcus Bayer Foto:Matthias Schäfer, Mai 2017

Deutsche Meisterschaft der Junioren im Degen

Bei strahlendem Sonnenschein, im Schatten der BayArena in Leverkusen, fanden am 28. und 29. April 2017 zum Saisonabschluss die Deutsche Meisterschaft der Junioren im Degen-Fechten statt.Von den Fechtern des DHC hatten sich Nina Beck bei den Damen und Sebastian Bayer, Timon Dick und Richard Laue (A-Jugend) bei den Herren qualifiziert.

Aus den Vorrunden-Kämpfen konnten sich Nina und Richard mit jeweils 3 und Sebastian mit 2 Siegen für die k.o.-Runde qualifizieren.

In der k.o.-Runde schieden Nina und Richard nach dem ersten Gefecht aus, Sebastian musste sich im zweiten Kampf dem neuen Deutschen Meister Marco Brinkmann vom gastgebenden Verein TSV Bayer 04 Leverkusen geschlagen geben. Damit belegten die DHC´ler die Plätze 53 (Nina), 62 (Sebastian), 66 (Richard) und 91 (Timon).

Spannend wurde es nochmals in der Mannschaft. Dort wurden der Herren-Mannschaft des DHC (Sebastian, Timon und Richard) per Los die Vereine Waldkirch, Reutlingen und Hochwald-Wadern zugeteilt. In einem spannenden Kampf konnten sich die DHC´ler einen Sieg gegen Reutlingen erkämpfen und wurden aufgrund einer sehr guten Trefferquote für die „k.o.-Runde“ qualifiziert.

Leider konnten sie sich im weiteren Verlauf gegen den späteren Mannschaftsdritten aus dem Fechtzentrum Heidenheim  (Bundesstützpunkt) nicht mehr durchsetzen und belegten am Ende Platz 14. 

Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, wenn Fechter unserer Abteilung an deutschen Meisterschaften teilnehmen und Aufrufe der jeweiligen Fechter mit Vereinszugehörigkeit erfolgen. Denn die Gegner stammen zum größten Teil aus den deutschen Fechthochburgen und dem Olympiastützpunkt Tauberbischofsheim. Die Teilnahme auf der schönen Sportanlage und die sehr gute Organisation durch den gastgebenden Verein Bayer 04 Leverkusen waren für die Fechter eine runde Sache.

  Marcus Bayer, Mai 2017

Rückblick Saison 2016/2017

Die Fechter des DHC´s schauen auf eine sehr erfolgreiche Saison 2016/2017 zurück:

Am 1. und 2.  Oktober 2016 fanden die Südwestdeutschen Fechtmeisterschaften der U20 und Ak50 im Florett und Degen in Frankenthal statt.
Sebastian Bayer und Timon Dick bestritten im Herrendegen (U20) das Finale um die Süd-West-Deutsche Meisterschaft. In einem spannenden Kampf sicherte sich Sebastian den Meister-Titel und Timon wurde Vize-Meister.
In der Mannschaftswertung (Herren Degen U20) erkämpften sich Bayer und Dick gemeinsam mit Richard Laue, der erst in der A-Jugend fechtet, die Goldmedaille und damit den Titel des Südwestdeutschen Mannschafts-Meisters.
Bei den Damen (U20) gewann Nina Beck mit dem Degen die Bronze-Medaille.
Bei den Senioren (AK50) erkämpfte Klaus Seibold im Herrenflorett die Silber- und im Degen die Bronzemedaille.
Weitere Platzierungen des DHC:
Herren Florett U20 Mathieu Metzler 5. Platz
Damen Degen U20 Jasmin Maaß 8. Platz
Herren Degen U20 Richard Laue 5. Platz
Herren Degen AK50 Matthias Schäfer 9. Platz

Im November 2016 standen zum 30. Mal die Wahlen zum Sportler des Jahres in Bad Dürkheim an. Zum ersten Mal überhaupt stand mit Sebastian Bayer ein Fechter zur Wahl. Sebastian belegte den zweiten Platz und musste sich nur von der U18-Hockey-Nationalspielerin Charlotte Gerstenhöfer, ebenfalls vom DHC,  geschlagen geben. An dieser Stelle beglückwünscht die Fechtabteilung nochmals ihre Vereinskameradin mit dem Schläger!

Vom 12. und 13. November 2016 fand in Ludwigshafen-Friesenheim das Eduard-Krapp-Gedächnis Turnier statt. In der A-Jugend belegten Emily Steinlage Platz 5 und Berit Zukowski Platz 12 mit dem Florett. Jasmin Maaß wurde in der A-Jugend im Damendegen  8. Im Herrendegen der A-Jugend erreichte Richard Laue den 5. Platz.

Die Florett-Fechterinnen und Fechter konnten auf ein erfolgreiches Mainzer Frühjahrsturnier am 5. und 6. März 2017 zurückschauen. Bei den männlichen Junioren belegte Mathieu Mezler im Finale einen starken 2. Platz. Felix Näser folgte auf Platz 6. Vanessa Heese erreichte in der Altersklasse B-Jugend den 5. Platz.
Mit den Damen Berit Zukowski (5. Platz), Melanie Janicke (6.) und Emily Steinlage (7.), konnte sich in der A-Jugend ein starkes DHC Damen-Trio präsentieren.

Bei den Südwestdeutschen Meisterschaften in Frankenthal am 1. und 2.4.2017 belegten die DHC-Fechter ebenfalls top Platzierungen. Im Herren-Florett der Schüler Jahrgang 2005 erkämpfte sich Benedict Antoni einen hervorragenden 2. Platz und sicherte sich damit den Titel des Südwestdeutschen-Vizemeisters. In der gleichen Altersklasse belegten Lars Dewender Platz 4. Simon Seitz wurde in der AK 2007 ebenfalls Südwest-Deutscher-Vize-Meister. Bei den Schülerinnen Florett wurde Vanessa Hesse 8.
Auch die Damen der A-Jugend im Florett waren sehr erfolgreich: In der Mannschaft belegten sie mit Berit Zukowski, Emily Steinlage, Vanessa Heese und Maria Schmidt den 2. Platz und sicherten damit die Vize-Meisterschaft für den DHC. Im Einzel kamen mit Emily Steinlage (5.), Berit Zukowski (6.) und Maria Schmidt (7.) 3 Fechterinnen auf gute Plätze. Bei den Herren platzierte sich Christian Resch auf den 7. Rang.
Richard Laue verpasste nur knapp den Einzug ins Finale und wurde bei den Junioren 3. mit dem Degen.

Nach Ende der Qualifikationsturniere im Süd-West-Deutschen Verband konnten sich 5 Fechterinnen und Fechter der Fechtabteilung für 6 Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften qualifizieren.
Nina Beck erreichte in der Südwest-Deutschen Landesliste im Damen-Degen nicht nur in ihrem Jahrgang (Junioren) sondern auch bei den Aktiven Platz eins und qualifizierte sich damit sowohl für die jeweiligen Meisterschaften in Leverkusen als auch in Leipzig.
Bei den männlichen Junioren im Degen belegten Sebastian Bayer und Timon Dick jeweils Platz 1 und 2 der Landesliste und fahren ebenfalls nach Leverkusen. Auch mit der Mannschaft konnten sich die männlichen Junioren im Degen qualifizieren. Diese besteht aus Sebastian, Timon und Richard Laue. Richard vertritt den DHC gleichzeitig in Waldkirch bei der DM im Herren-Degen in seiner Altersklasse A-Jugend.
Für die deutschen Meisterschaften der weiblichen A-Jugend im Degen in Augsburg, konnte sich Jasmin Maaß durch ihren 1. Platz in der Landesliste qualifizieren.
Emily Steinlage konnte sich als Nachrückerin in der A-Jugend im Damen-Florett positionieren.

 

Fahren zu Deutschen Meisterschaften (v.l.n.r.) Michael, Nina, Timon, Sebastian, Richard, Jasmin, André

 

Auch in diesem Jahr fanden die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Fechten in Bad Dürkheim statt. Am 21. Und 22. April trafen die Fechter in der Sporthalle der Carl-Orff-Realschule aufeinander. Für  die Fechtabteilung des Dürkheimer Hockey Clubs ging Klaus Seibold im Florettwettkampf der AK 50 an den Start und errang einen tollen 9. Platz. Die beiden Trainer der DHC Fechtabteilung, welche für den Darmstädter Fechtclub starten, gehörten zu den Teilnehmern der AK 50 mit dem Degen.  Michael wurde 11. und Andre musste sich erst im Finale geschlagen geben und errang damit den Titel des Deutschen Vize-Meisters.

Marcus Bayer, Mai 2017

Mainzer Stadtmeisterschaft

Mainz 16/17. April 2016

Bei dem letzten Qualifizierungsturnier der Fechtsaison 2015/2016 für die anstehenden Deutschen Meisterschaften im Fechten konnte die Fechtabteilung des DHC Dürkheim wieder einmal überzeugen.
So siegte Jasmin Maaß bei den Mainzer Stadtmeisterschaften in der A-Jugend und holte sich wieder einen Titel. Sie startete auch bei den Aktiven, wo sie Platz 9 belegte. Nina Beck erkämpfte sich bei dem gleichen Wettkampf Damen Degen Aktive einen herausragenden 3 Platz. Im Wettkampf der B-Jugend Damen Florett starteten gleich 3 Fechterinnen des DHC wobei Emily Steinlage und Melanie Janicke mit dem geteilten 3. Platz beide auf dem Podest landeten. Berit Zukowski erreichte einen beachtungswerten 5. Rang. Vanessa Heese belegte bei den Schülern Platz 9. Aus Sicht der Fechtabteilug wuchs Sebastian Bayer im Wettbewerb Herren Degen bei den Aktiven über sich hinaus und erreichte in einem äußerst starken Starterfeld den 3. Platz. Timon Dick landete hier auf Rang 15. Bei den Aktiven Herren Florett belegte Mathieu Mezler Platz 16.

Somit zeigen sich die Erfolge und Anstrengungen unseres Trainerteams Michael Burkardt / Horst Besch fast schon dominant in den Ranglisten des Südwestdeutschen Landesverbandes. Für die Nominierung zu den Deutschen Meisterschaften sind die Ranglistenplätze 1 und 2 der einzelnen Gruppen maßgeblich.

Wir gratulieren den Nominierten und wünschen allen viel Erfolg bei den Wettbewerben!!!

Emily Steinlage Deutsche B-Jugend Meisterschaften Florett in Halle (23./24. April)
Jasmin Maaß Deutsche A-Jugend Meisterschaften Degen in Wuppertal (30 April/ 1.Mai)
Nina Beck Deutsche Aktiven Meisterschaften  Degen in Leipzig (7./8. Mai)
Mathieu Mezler Deutsche A-Jugend Meisterschaften Florett in Tuttlingen (7./8. Mai)
Sebastian Bayer Deutsche Junioren Meisterschaften Degen in Heidenheim (28./29. Mai)
Timon Dick Deutsche Junioren Meisterschaften Degen in Heidenheim (28./29. Mai)

Bericht
Matthias Schäfer

DHC Fechter erfolgreich in Mainz

Mainz 09./10. April 2016

Die am 09. und 10. April in Mainz stattgefundenen Südwestdeutschen Meisterschaften des Fechtnachwuchses in den Waffengattungen Degen und Florett brachten für alle Teilnehmerinnen der Fechtabteilung des Dürkheimer HC erfreuliche bis erfolgreiche Ergebnisse.

Bereits am Samstag sicherte sich Benedict Antoni souverän die Bronzemedaille im Herrenflorett in der Altersklasse der Schüler.

Ebenfalls bei den Schülern erreichte Gabriel Jung den 6. Platz im Florett; bei den Mädchen starteten Vanessa Heese, die erst vor zwei Wochen ihre Fechtprüfung abgelegt hatte und bereits ihr erstes Turnier mit dem 4. Platz abschließen konnte.

Erfreulich aus Sicht des Dürkheimer HC waren die Leistungen von Melanie Janicke (Platz 8) und Berit  Zukowski (Platz 9) im B-Jugend Damenflorett, die mit der Bronzemedaille von Emily Steinlage gekrönt wurden. Simon Steitz erkämpfte sich im Jahrgang 2007 die Silbermedaille und landete damit auf dem Treppchen.

Im Damendegen wurde Jasmin Maas ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherte sich in der A-Jugend den Südwesttitel und damit ihre endgültige Teilnahme an den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Wuppertal.

Um die Qualifikation zur DM ging es auch für Mathieu Mezler, der nach klaren Siegen in der Vorrunde mit seinen Gegnern im Viertel- und Halbfinale keine Schwierigkeiten hatte und sich erst im Finale geschlagen geben musste. Mit diesem Ergebnis fährt er kommendes Wochenende zu seinem nächsten Wettkampf, um sich sein Ticket für die Deutsche Meisterschaft endgültig zu sichern.

Bericht: Nina Beck
Fotos: Dürkheimer HC

©  2017  DHC e.V.